Ein Zehn-Sekunden-Kinospot für die Namamen-Japanese-Ramenbar